Site Security!
Site Security!
Security Chief!!
Security Chief!!
Falschirme des US Militärs im 2. Weltkrieg
Falschirme des US Militärs im 2. Weltkrieg
US Falschirmjäger im 2. Weltkrieg
US Falschirmjäger im 2. Weltkrieg
so sah dass vom Boden aus
so sah dass vom Boden aus
ja alles noch mit den "dicken" Paracordseilen, ich nehme natürlich neue Cords!!-))
ja alles noch mit den "dicken" Paracordseilen, ich nehme natürlich neue Cords!!-))

Geschichte

Der Name Paracord oder auch Parachute Cord, leitet sich vom ursprünglichen Einsatz dieses Seiles ab. Im 2. Weltkrieg, wurde dieses Nylon Seil bei amerikanischen Fallschirmen eingesetzt.

Nach der Landung wurden die Fallschirmleinen, aufgrund ihrer positiven Eigenschaften, oftmals herausgeschnitten und zum Anbinden von Ausrüstungsgegenständen o.ä. verwendet.

Im Laufe der Zeit wurden diese Leinen aufgrund ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, immer begehrter, und nicht nur von den Fallschirmjägern verwendet.

 

Nach dem 2. Weltkrieg, wurden die militärischen Überbestände an Zivilisten verkauft.

Heute findet sich das Paracord in verschiedensten Bereichen des Alltags wieder, so wurde es zum Beispiel sogar bei der NASA Mission STS-82 (Space Transportation System) im Februar 1993, beim Hubble Teleskop für Reparaturzwecke verwendet.

 

Paracord Armbänder

 

Wird heute als „Modeschmuck“ verwendet von vielen auf der ganzen Welt. Paracord ist allergiefrei und darum auch sehr beliebt. Viele Sportler (Mountainbiker, Bergsteiger, Surfer, Kitesurfer, etc.) haben es als „Schmuck“ dabei, doch einige haben vielleicht doch im Hinterkopf, dass man in einem Notfall das Armband aufmachen kann und etwas an seinem Mountainbike, Rucksack, Steigausrüstung oder Campingausrüstung reparieren kann.

 

Tactical Bracelets

 

Noch heute werden in verschiedenen Ländern die Mitglieder von Spezialeinheiten mit solchen Survival Bracelets ausgerüstet. So hat man immer zwischen 2.5m  Paracord oder mehr, je nach Variation der Knüpfung dabei, für welchen Notfall auch immer. Es werden zum Teil sogar Überlebensutensilien eingeknüpft, wie sie in den bekannten Überlebensmesser enthalten sind.

 

 

Knüpfen

 

Das Knüpfen an und für sich hat seinen Ursprung in verschiedenen Kulturen. Geknüpft wird schon seit Jahrhunderten, der älteste bekannte Nachweis eines geknüpften Teppichs ist derzeit der Teppich aus einem Grab im Pazyryktal in Südsibirien (Äußere Mongolei). Er wurde 1949 gefunden und ist dank der Eiskonservierung in gutem Zustand erhalten. Man geht davon aus, dass er um 500 v. Chr. wahrscheinlich in Westasien entstanden ist.

 

Als anderes Beispiel die Hängematten die schon vor der Entdeckung durch die Europäer in Lateinamerika in Gebrauch waren und später in der Schifffahrt als platzsparende Schlafgelegenheit eingesetzt wurden. Auch an Land bietet die erhöhte Aufhängung Schutz vor gefährlichen Tieren, Schmutz und Feuchtigkeit, heute wird sie mehr zum chillen verwendet.-)

 

Mit Knoten werden Seile, Fäden und Bänder verknüpft und befestigt, aber auch Netze die seit Jahrhunderten in der Fischerei und Seefahrt verwendet werden, dies auch wenn die Knoten in der Schifffahrt nicht geknüpft sondern geschlagen (Fachausdruck) werden.

 

Ebenso finden sich in der celtischen Geschichte immer wieder Knotenmuster und auch werden mit den Paracords zum Teil solche alten Knoten wieder zum Leben erweckt, da es sehr viele kunstvolle Knoten gibt. Die celtischen Knoten eignen sich sehr gut für Schlüsselanhänger, welche ich auch bald im Sortiment aufnehmen werde.

 

Auch aus Asien gibt es viele bekannte Knoten, nicht nur Origami kommt aus Asien auch etliche kunstvolle Knoten und Knüpfungen haben ihren Ursprung in China. Im Buddhismus gibt es bekannte Knoten die auch eine spirituelle Bedeutung haben so zum Beispiel der sogenannte Eternity Knot.

 

So genug nun mit dem Ausflug in die Geschichte!!-))

 

Handmade oder Massenware aus China

 

Hier noch etwas dazu warum meine Paracords teurer sind als eventuell anderswo. Ganz einfach meine sind garantiert selber gemacht!! Ich verkaufe keine eingekauften Waren von Alibaba.com oder anderen Seiten!!

Ich finde es interessant, wenn ich so im Netz rumschaue, hat es viele die Paracords anbieten, zu Spotpreisen. Ich kann dass leider nicht, da ich wie gesagt dies nebenbei mache und alles selber von Hand knüpfe und auch nur Original Paracord die den MIL Standard erfüllen benutze. Denn die Preise die ich zum Teil sehe im Netz, sind nur mit eingekaufter Ware aus China möglich, wo man minimum Bestellmengen von 500 Stück hat.

Ich mache und will dass nicht, denn mann weiss nie, was dort für Paracord verarbeitet werden und wer sie bearbeitet!!

Soll jeder von euch selber werten, was er davon hält, ich halte von Dumping Löhnen oder eventueller Kinder Arbeit gar nichts!

 

ATAC_CORD

Andy

 


Impressum | Datenschutz | Sitemap
Copyright©2012atac-cord